Fehler

The parameter "roksprocket.layouts..service" must be defined.

Dankeschön für das Ehrenamt

Trotz abgesagter Ehrenamtsgala zeichnete der Kreis Weimarer Land zusammen mit der Stadt Apolda im vergangenem Jahr wieder Ehrenamtler für ihr Engagement und ihre Leistungen aus.

Die Ehrenamts-Gala war für den 27. November geplant, wurde aber schon im Vorfeld wegen des Pandemie-Geschehens abgesagt. Deshalb überreichte das Ehrenamtszentrum sowie die Apoldaer Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Wille und die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Beate Wiedemann, jedem einzelnen daheim oder am Arbeitsplatz die Thüringer Ehrenamtscard zusammen mit einer Urkunde und einem kleinen Ton-Kunstwerk. Als Ersatz für die entgangene Gala war zudem ein Gutschein für das "Hotel am Schloß" in Apolda dabei – nutzbar beispielsweise für einen Sonntagsbrunch oder ein gemütliches Abendessen.

Die Thüringer Ehrenamtscard wird vom Kreis in Zusammenarbeit mit der Thüringer Ehrenamtsstiftung verliehen und bietet den Inhabern z.B. freien Eintritt in das Kunsthaus Apolda und das Freilichtmuseum Hohenfelden, gratis Eintritt in die Museen und Einrichtungen der Klassik-Stiftung sowie viele weitere Vergünstigungen. Des Weiteren arbeitet das Ehrenamtszentrum im Moment an weiteren Kooperationen mit Trägern und Unternehmen aus dem Weimarer Land.

  

Am Mittwoch den 18.12.2021 stattete Ehrenamtskoordinator Thomas Schmidt unter anderem Gundolf Reitz in Niederroßla einen Besuch ab. Der 68-Jährige wurde dort von der Johannisgemeinde vorgeschlagen. Die hatte allen Grund dazu, denn seit fünf Jahren kümmert sich der gebürtige Kitzelbacher ganz uneigennützig um das grüne Umfeld der Kirche und des Pfarrhauses.

Schlusspunkt der dreitägigen Tour war am Donnerstagnachmittag als Ehrenamtstrainer Sebastian Schmidt die Auszeichnung an einen der ältesten diesjährigen Geehrten - Horst Hintze (86) übergab. Der ehemalige Lehrer aus Berlstedt wurde für sein jahrelanges Engagement als Ortschronist von der Landgemeinde Am Ettersberg vorgeschlagen. 

Die ausgezeichneten Bürgerinnen und Bürger: Gunda Leppin, Renate Richter (beide Grüne Damen Apolda), Helga Schnetter (Apoldaer Ama­teurtheater,) Monika Lang (Gäste­führerin, Landesgartenschau Apolda), Sylvia Dannewald (Frei­zeitzentrum Lindwurm Apolda), llona und Wolfgang Pirl, Carmen Heibel-Eberle, Cordula Schlink (al­le Hospizverein Jena/ Apolda), Holm Ludwig (Oldtimerfreunde Apolda), Susanne Knaack (FSV llmtal Zottelstedt), Roland Ristow (SpVgg. Klettbach/SpVgg Kranichfeld), Marion Zorn (ehem. Bürgermeisterin Magdala, Kreisvolkshochschule), Elfriede Simon, Karin Pietschmann (beide Club Birkenwald Schmiedehau­sen), Jens Vogel (Feuerwehr Nie­derroßla, Burg- und Heimatver­ein), Gundolf Reitz (Kirchenge­meinde Niederroßla), Kurt Kla­meth (Bad Berka, Kreisjagdver­band), Brigitte Groß (Ortschaftsrat Wormstedt), Erhard Blochberger (Großromstedt, Landsenioren), Maik Vent (Hopfgarten, Förderver­ein Kirche St. Vitus), Sieglinde Römhild (Ortschronistin Nohra), Christine Berlich (Hospiz Bad Ber­ka), Bärbel und Wilfried Bär, Elke Plessow(alle Kötschberggemein­de), Frank Ackermann (Blanken­hain, SHG Lungenkrebs), Elke Paul (Kneippverein Bad Berka), Nils Kummer (Medizin Bad Sulza), Marlies Sobirai (Volkssolidarität Niederroßla), Karl-Heinz Schwar­zer (Heimatverein Auerstedt)

Drucken

Über uns

Wir beraten Ehrenamtliche Bürger*innen, Vereine und Organisationen in allen Belangen rund um das Ehrenamt. Wir entwicklen Rahmenbedinungen um Ehrenamtliche zu gewinnen, zu fördern und zu integrieren.

Weiterlesen

Kontakt

Ehrenamtszentrum Weimarer Land

Am Brückenborn 5

DE-99510 Apolda

+49 (0)3644 5186394

ehrenamtszentrum[at]ehrenamt-wl.de